Wie dein Fitnessunternehmen den Ausbruch des Coronavirus übersteht

Ist die aktuelle Coronavirus Pandemie eine Bedrohung für dein Fitnessunternehmen? Weil immer mehr Fitnessstudios gezwungen sind zu schließen, haben wir an Lösungen gearbeitet, die Dir dabei helfen sollen, den Kontakt mit deinen Mitgliedern aufrecht zu erhalten.

Wie dein Fitnessunternehmen den Ausbruch des Coronavirus übersteht

Ist die aktuelle Coronavirus Pandemie eine Bedrohung für dein Fitnessunternehmen? Weil immer mehr Fitnessstudios gezwungen sind zu schließen, haben wir an Lösungen gearbeitet, die dir dabei helfen sollen, den Kontakt mit deinen Mitgliedern aufrecht zu erhalten.

Höre dir unseren Podcast an

Wenn du mehr über die neuesten Nachrichten und Trends in der Fitnessbranche erfahren möchtest, dann höre in unsere englischsprachige Podcast-Reihe "Grow Your Fitness Business" herein. Hier erfährst du alles über deine Fitnessbranche, COVID-19 sowie über das Marketing, die Strategien und den Vertrieb.

 

Tipps für dein Unternehmen

Verwendest du bereits die Plattform von Virtuagym? Du kannst damit eine Menge neuer Herausforderungen stemmen, die aufgrund der aktuellen Coronavirus-Ausbruchs auf dich zukommen. Hier findst du ein paar Anleitungen zu den nützlichsten Funktionen.

Business Analytics

Analysiere, kontrolliere und überwache den Erfolg deines Unternehmens. Daten sind in der heutigen Zeit äußerst wertvoll – nutze sie daher auch entsprechend!

Erfahre mehr

Terminplan

Deine Mitglieder und Kunden können sich für Online- & Offline-Kurse sowie Personal Trainings in deinem Kalender eintragen. Das spart Zeit, Kosten und Aufwand. 

Erfahre mehr

Community

Kommunikation und Interaktion sind in Zeiten wie diesen von sehr hoher Bedeutung. Halte deine Mitglieder am Laufenden, teile Neuigkeiten und bleibe mit Ihnen in Kontakt. Vernetze deine Mitglieder aber auch untereinander, denn nur gemeinsam sind wir stark!

Erfahre mehr

Live-Streams

Übertrage das Training per Livestream auf deine Virtuagym-Community-Seite oder in privaten Gruppen und tausche Neuigkeiten und Updates zu den neuesten Regulierungen aus.

Erfahre mehr

FAQ - Häufig gestellte Fragen

  • Was wissen wir über den Coronavirus und wie beeinflusst es die Fitnessbranche?
    Ungewissheit ist derzeit die einzige Gewissheit: Aktuelle Meldungen besagen, dass sich fast die Hälfte der Welt in einer Art Lockdown befindet, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen. Es werden strenge Maßnahmen ergriffen, um einen weiteren Ausbruch zu verhindern, wobei das Hauptziel der Regierungen darin besteht, “die Kurve abzuflachen" und somit die Ausbreitung der Pandemie zu verlangsamen, sodass die Gesundheitsversorgung und Krankenhäuser nicht überlastet werden. Fitness-Clubs auf der ganzen Welt wurden daher gezwungen, genauso wie die meisten nicht zwingend notwendigen Unternehmen, ihre Pforten zu schließen. Daraus resultiert nun eine sehr hohe Nachfrage nach digitalen Lösungen für zu Hause, wie beispielsweise Virtuagym @ Home.
  • Wie kann ich die Risiken des COVID-19 für mein Unternehmen mindern?
    • 1. Bleibe informiert: Hol dir deine Informationen nur aus vertrauenswürdigen Quellen (WHO, Gesundheitsministerien Ihres Landes, seriöse Berichterstattung wie ARD und ZDF). Um über das Geschehen, auch in der Fitnessbranche, informiert zu bleiben - melde dich auch zu unserer Webinar-Serie an!
    • 2. Halte deine Mitglieder auf dem Laufenden: Aktualisiere deine Social Media-Profile mit allem, was Dein Unternehmen in Bezug auf den Coronavirus-Ausbruch unternimmt - und mit allen virtuellen Trainingseinheiten, an denen du arbeitest!
    • 3. Suche Unterstützungsinitiativen der Regierung: Viele Länder arbeiten an wirtschaftlichen Maßnahmen zur Unterstützung von Unternehmen, einschließlich Steuerbefreiungen oder Verzögerungen bei Steuerzahlungen, sowie reduzierte Darlehenszinsen etc.. Vergewissere dich, dass du genau darüber informiert bist, welche Unterstützungen angeboten werden und wie diese Hilfen beantragt werden können.
    • 4. Befolge die Gesundheitsempfehlungen: Könnte Fitnessstudio noch immer geöffnet sein? oder bald wieder geöffnet werden? Wenn dies der Fall ist, stelle sicher, dass du das Studio häufig reinigen lässt, frei erhältliche Desinfektionsmittel verwendest und Körperkontakt unter den Mitgliedern vermeidest, indem du die Klassengröße reduzierst und maximale Anzahl der Personen, die gleichzeitig in deinem Fitnessstudio trainieren dürfen, beschränkst.
  • Was ist Virtuagym @Home?
    Virtuagym @Home ist eine Online-Lösung, die es Fitnessstudios, Gyms und Trainern ermöglicht, mit ihren Mitgliedern online in Kontakt zu treten. Sie besteht aus zwei Modulen:
    • 1. Virtuelle Trainer Workouts, mit 3D-Übungen, um von zu Hause aus mit unseren virtuellen Trainern Emma Squatson und Brad Fit zu trainieren. Hier findest du grundlegende Trainingseinheiten, für die keine Geräte benötigt werden, aber auch Übungen mit Gummibändern und Hanteln sowie Module für "Körper und Geist".
    • 2. Video On Demand (VOD): Stell dir Netflix mit den besten Trainingsvideos vor! Die Plattform ist vollständig mit erstklassigen Übungsinhalten aus Yoga, HITT, Dance, Core, Pilates, Tai Bo, Les Mills, Jillian Michaels, P90X und mehr ausgestattet!
    Möchtest du mit Virtuagym @ Home beginnen? Kontaktiere unser Client Success Team, wenn du bereits Kunden bist, oder benutze diesen Link, wenn du neu bei Virtuagym bist.
  • Kann ich meine eigene maßgeschneiderte mobile Anwendung haben?
    Ja! Die App ermöglicht es dir, deine Kunden über einen Touchpoint zu erreichen, der dir auch Zugang zu allen Virtuagym @Home Funktionalitäten bietet! Coronavirus - Um eine individuelle mobile App zu erstellen, sollte Dein Unternehmen folgende Anforderungen erfüllen:
    • Du hast mehr als 150 Kunden.
    • Du bist kein Einzelunternehmer.
    • Apple: Du hast ein Apple-Gerät zur Verfügung (Apple wird dieses zur Überprüfung deiner Identität verwenden)
    Bitte kontaktiere unser Client Success Team (support@virtuagym.com) wenn du starten möchtest. Lies mehr über die maßgeschneiderte mobile Anwendung und wie du sie in Betrieb nehmen kannst.
  • Wie kann ich das Workout, die Gemeinschaft sowie Wettbewerbe nutzen, um mit meinen Mitgliedern in Kontakt zu bleiben?
    Du kannst Workouts erstellen, die deine Kunden von zu Hause aus machen können. Wenn du deine Kurse also nicht live übertragen willst, sollten Sie in Erwägung ziehen, Einzel- und Gruppen-Trainingspläne zu erstellen, die deinen Kunden massenhaft zugeteilt werden. Du kannst diese Workouts mit Wettbewerben und speziellen Gemeinschaftsgruppen kombinieren, um deine Kunden weiterhin zu motivieren.
  • Kann ich alle Verträge meiner Kunden pausieren?
    Ja, es ist möglich, die Verträge deiner Kunden zu pausieren. Du kannst diesem Leitfaden folgen, wie du Verträge individuell pausieren kannst. Eine Massenvertragspausierung für deine gesamte Einrichtung kann (auch nachträglich) von einem unserer Mitarbeiter für dich durchgeführt werden. Bitte setze dich hierfür gerne mit uns in Verbindung. Während die Verträge pausiert werden, kannst du in Erwägung ziehen, deinen Mitgliedern eine monatliche Gebühr für digitale Online-Trainingsdienste mit Virtuagym in Rechnung zu stellen. Wir erweitern die standardmäßige Virtuagym-Trainingsdatenbank kostenlos mit Virtuagym @Home-Trainings, damit du diese deinen Mitgliedern anbieten kannst!
  • Wie kann ich eine Ermäßigung für meine Mitgliedschaften beantragen?
    Du kannst dich an diesen Leitfaden halten, um herauszufinden, wie du Ermäßigungen anwenden und den Preis pro Mitgliedschaft anpassen kannst. Durch die Anpassung des Preises in den Mitgliedschaften erhalten alle Rechnungen, die von den zugeordneten Mitgliedschaften für die nächste Rechnungsperiode erstellt werden, den neuen Preis. Dies funktioniert nur bei der Erneuerung von Mitgliedschaften. Zur Zeit ist es nicht möglich, den Preis anzupassen oder einen Rabatt für alle Mitgliedschaften gleichzeitig zu gewähren.
  • Wie kann ich die Gültigkeit von Credits verlängern?
    Es ist nicht möglich, alles auf einmal zu tun, du musst die neuen Credits der Kunden manuell vergeben. Indem du Credits manuell hinzufügst oder unser Point-of-Sale-Modul verwendest, kannst du den Mitgliedern Credits verleihen, indem du ein Point-of-Sale-Produkt herstellst und diese den Kunden zuweist. Dies ist praktisch, wenn du einer großen Gruppe von Kunden die gleiche Menge an Credits zuweisen möchten.
  • Was ist der Unterschied zwischen Video On Demand und Streaming?
    Video on Demand ist ein Dienst, den Virtuagym anbieten kann, dank Fitness on Demand. Dieser Dienst bietet dir die Möglichkeit, deinen Mitgliedern Zugang zu Streaming-Trainingsvideos direkt von der Virtuagym-Mobilfunkapplikation aus zu gewähren. Um deine eigenen Inhalte über die Virtuagym-App zu streamen, kannst du diesen Leitfaden zur Inbetriebnahme von Virtuagym und zur Einbettung von Videos in den Startbildschirm deiner App lesen.
  • Wie kann ich meiner Community ein Live-Streaming hinzufügen?
    Wir haben die Lösung. Unter diesem Link findest du alle Schritte zur Einrichtung!
  • Kann ich meine eigenen Videos für das VG@home Training verwenden?
    Die VG@home-Trainings sind Standard und können leider nicht bearbeitet werden. Du kannst jedoch Ihre eigenen @home-Trainings mit Ihren eigenen Videos erstellen.

 Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung unserer Cookies einverstanden.

ZWEI MONATE GRATIS!

???? Black Friday ????

Buche eine Demo vor dem 02. 12