Was sind die erwarteten Fitness-Trends für 2022?

By Helen Buchholz

Published 3 Dezember 2021

So langsam nähern wir uns nun dem Ende dieses turbulenten Jahres und können einen Blick darauf werfen, was das Jahr 2022 für die Fitnessbranche bereithält.

Unternehmen, die das Jahr überstanden haben, haben enorme Veränderungen, sowohl in ihren Geschäftsmodellen als auch am Konzept von Fitness als Ganzes, durchlaufen.

Während die COVID-19-Pandemie dafür gesorgt hat, dass Fitnessstudios zuerst auf der ganzen Welt monatelang geschlossen bleiben mussten und danach nur unter strengen Regelungen aufhaben durften, haben wir aber einen Anstieg der Nutzung und Verbreitung von digitalen Wellness- und Fitnesslösungen gesehen.

6 Digitale Fitness-Trends, die auch nach COVID-19 nicht mehr wegzudenken sind

Von Homeworkouts bis hin zu Streaming-Workouts musste die Fitnessbranche im Jahr 2020 in relativ kurzer Zeit große Veränderungen vornehmen. Auch in 2021 sind online Fitness oder hybride Fitnessmodelle weiterhin von großer Bedeutung.

In Zeiten von erneuten Lockdowns, gerade in diesem zweiten Corona-Winter, ist es notwendig, einen Blick darauf zu werfen, wohin sich die Branche entwickelt, um sich vorzubereiten und sein Fitnessunternehmen an die neue Realität anzupassen.

Daher werden wir folgend einige der neuen Fitnesstrends für 2022 und darüber hinaus diskutieren.

1. Remote Fitness Coaching

Online-Fitness-Coaching befindet sich schon lange im Aufschwung, und das Coronavirus hat diesen mittlerweile allgegenwärtigen Trend definitiv begünstigt.

Sowohl Fitnessstudios als auch Trainer haben ihr Angebot um Online-Training erweitert, nicht nur, um Menschen die Möglichkeit zu geben, aus der Ferne zu trainieren, sondern auch, um ein noch größeres Publikum erreichen zu können.

Nehmen wir zum Beispiel die Online-Trainings-Plattform für Personal Trainer von Virtuagym: eine maßgeschneiderte Software für professionelle Personal Trainer.

Dieses leistungsstarke System kann von jedem Smartphone oder Laptop aus genutzt werden und ermöglicht weniger lästige administrative Aufgaben, besseres Coaching, Automatisierung und als Ergebnis mehr Sitzungen mit besserem Coaching.

Remote Coaching: So wird im nächsten Jahr trainiert

Sie bietet alle Vorteile des Personal Trainings mit der Option, die Mitglieder bei Bedarf auch aus der Ferne zu trainieren.

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird dieser Trend weiterhin zunehmen, da mit Eintritt des neuen Jahr auch die Zeit der Neujahrsvorsätze und entsprechendem verstärkten Gesundheits- und Fitnessinteresse beginnt.

Kunden bzw. Mitglieder erhalten nach wie vor Motivation und Unterstützung direkt von ihren Personal Trainern, mit maßgeschneiderten Trainingsplänen, die auf ihre Ziele und das verfügbare Equipment zugeschnitten sind.

Sie haben die Möglichkeit, zu Hause oder im Fitnessstudio zu trainieren, und der Trainer kann die Fortschritte sehen und die Kunden in Echtzeit coachen.

Das Online-Personal-Training wird definitiv auch nach COVID-19 noch ein großes Thema sein, da die Kunden von überall auf der Welt mit einem Trainer zusammenarbeiten können.

Es ermöglicht es den meisten Menschen, Gesundheit und Fitness bequem in ihren Alltag einzubauen – und sogar andere Aspekte des Wohlbefindens in ihr Programm aufzunehmen (siehe ganzheitliche Fitness, unten).

2. On-Demand/Streaming Technologien

Online-Fitness-Coaching ist sicherlich nicht das Einzige, was heutzutage online geht, denn auch digitale Workout- und Trainingsprogramme haben sich einen Namen gemacht.

Menschen auf der ganzen Welt sind auf digitales Training umgestiegen, um mit ihrer Gesundheit und Fitness Schritt zu halten, als Fitnessstudios wieder geschlossen wurden.

Und das scheint definitiv ein Trend zu sein, der so schnell nicht verschwinden wird.

On-Demand- und Streaming-Workouts bieten professionelles Coaching mit der Intensität eines persönlichen Kurses.

Die Kunden haben den Vorteil, dass sie eine flexible Alternative zu den festen Kursen vor Ort haben und das Training bequem zu Hause durchführen können.

Viele Fitness Apps haben eine einfache Hybridisierung durch Integration mit Streaming-Diensten ermöglicht.

Bemerkenswerte Plattformen wie Peloton und Mirror haben durch die Anpassung an diese digitalen Fitnesstrends eine enorme Bekanntheit, Markenbekanntheit und treue Anhängerschaft geschaffen. Unser eigenes Tool PRO+ macht genau das.

Diese erste schlüsselfertige Online-Coaching- und Engagement-Lösung ist maßgeschneidert für Fitnessstudios, Clubs oder Mitglieder, um das Training im Studio mit einem kompletten digitalen Workout-Service zu kombinieren. Und dabei wird alles von Virtuagym verwaltet.

Viele Fitness-Apps und Streaming-Dienste bieten auch ein Gefühl der Verbundenheit mit Menschen, die mit dir auf der ganzen Welt trainieren.

>Dieses Gefühl wird sicherlich nicht die menschliche Interaktion im Fitnessstudio ersetzen, aber es tut sein Bestes, um diese Motivation und diesen Kontakt zu replizieren.

Wir gehen davon aus, dass der Haupttrend im Jahr 2022 darin bestehen wird, Online-Kurse und Trainingspläne für Mitglieder anzubieten, die das Studioerlebnis vor Ort ergänzen können. Hybride Trainingsmodelle ist hier das Stichwort.

3. Ganzheitliche Fitness

Die Definition des Begriffs “Fitness” hat sich schon lange weiterentwickelt und in diesem Jahr werden wir sehen, wie sich der Fokus mehr und mehr auf die ganzheitliche Gesundheit bzw. Fitness von Körper und Geist verschiebt.

Ganzheitliche Fitness ist ein wichtiger Trend in der Fitnessbranche und 2022 wird sich dieser Trend noch weiter ausbreiten.

Da wir weiterhin entdecken, wie sehr Fitness und Wohlbefinden miteinander verbunden sind, ist es wichtig, einen ganzheitlichen Ansatz für die Fitness zu finden. Fitness umfasst körperliches, mentales, emotionales und spirituelles Wohlbefinden.

Kunden und Mitglieder wollen Trainingspläne, die alle wichtigen Facetten der Gesundheit berücksichtigen. Dazu gehören auch Fitness, Ernährung, Schlafhygiene, Stressabbau, Achtsamkeit, etc.

Wir haben unser eigenes ganzheitliches Wellness-Programm entwickelt, MINDVIBE, das sich auf die Gesundheit des gesamten Körpers konzentriert, einschließlich des Immunsystems, der Herzgesundheit, der kardiovaskulären Gesundheit und mehr.

Warum der ganze Aufwand? Weil Kunden mittlerweile erwarten, dass Fitnessstudios auch Meditation, Yoga und/oder Pilates, Stretching und Ernährungsberatung anbieten.

4. Erhöhte Gamifizierung

Mit dem Aufkommen von Fitness-Apps, Streaming-Workouts und sogar Wearables (siehe unten), fesseln diese neuen Technologien die Nutzer nicht nur durch ihre intensiven Trainingspläne, sondern auch durch ihre zusätzlichen Elemente der Live-Gamifizierung.

Ob es sich um ein Punktesystem, das Teilen von Statistiken (Kalorienverbrauch, maximale Herzfrequenz, etc.) oder eine andere Art von Spielelement handelt, die Nutzer können diese Metriken teilen und sie auf einem Leaderboard sehen, wodurch eine traditionell nicht spielerische Aufgabe um ein Merkmal des Wettbewerbs erweitert wird.

Dieser Aspekt regt die Nutzer dazu an, sich mit anderen – oder sich selbst – zu messen, um das Beste aus ihrem Training herauszuholen und ein Gefühl des Selbstvertrauens und der Vollendung zu erwecken.

Die Mitglieder können ihre Ergebnisse in Echtzeit verfolgen und sehen, welche Verbesserungen sie im Laufe der Zeit gemacht haben.

Es ist zu erwarten, dass sich dieser digitale Fitnesstrend fortsetzen wird, während Streaming- und On-Demand-Workouts ebenfalls expandieren.

5. Outdoor Fitness

Dieser Punkt sollte nicht überraschen, denn er ist ein direktes Ergebnis der leider wiederkehrenden Lockdowns. Kunden, die auf das Fitnessstudio verzichten mussten, aber ihre Gains nicht verlieren wollten, mussten mit ihrem Training nach draußen ausweichen.

Training in lokalen Parks oder an Stränden, Laufen, Radfahren und Wanderwege bezwingen – der Outdoor-Fitness-Trend ist explodiert. Auch wenn die Popularität von Outdoor-Fitness Anfang des Jahres 2020 vielleicht aus der Not geboren wurde, sind Outdoor-Trainingspläne hier, um zu bleiben.

Dieser Trend wird sich auch mit der Wiedereröffnung von Fitnessstudios fortsetzen, da es nicht nur ein geringeres Risiko der Ansteckung mit dem Coronavirus darstellt, sondern auch eine aufregende und effektive Art und Weise ist, sich fit zu halten, etwas Vitamin D zu tanken, an die frische Luft zu gehen und die Neuartigkeit einer Fitnessroutine zu schüren.

6. Wearable Technologie

Abgerundet wird unsere Liste durch einen Trend, der schon seit Jahren an der Spitze steht: Wearable Technologie. Die verschiedenen Fitnessgadgets, die man heute auf dem Markt findet, gehen weit über die traditionellen Smartwatches, Schrittzähler und Kalorientracker hinaus.

Sie haben sich mittlerweile auf Vitalzeichenmonitore ausgeweitet, die Dinge wie Gewicht, Blutdruck, Blutzucker, Herzfrequenz, Temperatur und sogar den Hydrationsgrad messen können.

Wearables können den Schlaf auswerten, Stresslevels verfolgen und Daten auswerten, um Online-Workout-Kurse persönlicher zu gestalten. Du kannst sehen, dass in der Zeit von COVID-19 diese Art von Tracking hilfreicher denn je ist.

Mit dem Anstieg der digitalen Fitnesstrends, die zur Norm werden, sagen wir voraus, dass die Wearable-Fitness-Technologie im Jahr 2022 weiter wachsen wird. Auch Virtuagym arbeitet an einer Lösung in 2022, um die Herzfrequenz direkt in der App zu tracken. Und bei Wearable Tech geht es auch nicht nur um Daten für den Kunden, denn die Technologie bringt auch deinem Studio einen Mehrwert.

Das Jahr der neuen Dinge, des Anpassens und Erholens

2022 wird es darum gehen, deine Online- und Offline- und Outdoor Ressourcen zu kombinieren, um dein Business für die Zukunft zu positionieren. Livestream-Kurse und Video-Workouts sind die perfekten Werkzeuge, um sich mit deiner Fitness-Gemeinschaft zu engagieren.

Und selbst wenn dein physisches Studio geschlossen ist, ermutigen wir dich, diese Gelegenheit zu nutzen, um deine Marke aufzubauen und dein Geschäft in den sozialen Medien zu bewerben, damit sich die Mitglieder weiterhin verbunden fühlen.

Die gute Nachricht ist, dass du dich mit deiner Virtuagym-Plattform leicht an diese neuen Trends anpassen kannst, um deine Mitglieder aktiv und engagiert zu halten.

Ganz gleich, ob du die Türen deines Fitnessstudios wieder schließen musst oder eine hybride Option als Ergänzung zu den persönlichen Kursen und Trainingsplänen anbieten möchtest, die Virtuagym-Software kann deinem Unternehmen dabei helfen, sich in Richtung Online-Coaching und digitales Engagement zu entwickeln, um mit diesen aufkommenden Trends Schritt zu halten und zu wachsen.

Du willst mehr über PRO+ erfahren? – Dann klicke hier!

Helen Buchholz

Content Marketing Intern at Virtuagym

ZWEI MONATE GRATIS!

???? Black Friday ????

Buche eine Demo vor dem 02. 12