5 Tipps, wie du das Sommerloch in deinem Studio vermeidest

By Lena Heitmann

Published 12 Juli 2021

Nach einem aufreibenden Jahr kehrt wieder etwas Normalität ein. Sommerurlaube ab in die Ferne, Open-Air-Festivals und lange Nächte in der Lieblingsbar sind ab diesem Jahr endlich wieder möglich.

Selbst mit Einschränkungen heißt das nicht, dass deine Mitglieder ihren Sommerurlaub bei dir im Studio verbringen werden – Dafür musst du ganz allein Sorgen.

Doch wie machst du das, fragst du dich nun? Hier findest du 5 einfache Möglichkeiten, um deine Mitglieder auch in dem sogenannten Sommerloch bei Laune zu halten.

1. Outdoor-Training

Die erste und wohl offensichtlichste Möglichkeit, deine Mitglieder mit Spaß zum Sport zu motivieren, ist das Training im Freien. Jeder könnte sich bei hohen Temperaturen und einer immer noch angespannten Lage etwas Schöneres vorstellen, als auf engem Raum mit vielen schwitzenden Mitgliedern zu sporteln.

Daher ist das Outdoor-Training die perfekte Möglichkeit, um deine Mitglieder heraus an die frische Luft zu locken, dies aber gleichzeitig mit einer knackigen Sporteinheit zu kombinieren.

Auch Laufgruppen bieten sich dafür hervorragend an. Der Mindestabstand von 1,5 Metern kann ideal eingehalten werden und die Frischluft gibt es gratis dazu. Quasi eine Win-win-Situation für jeden.

2. Online-Training per Video

Warum der Ausbau deines Online-Geschäfts wichtiger ist denn je, muss dir wahrscheinlich nicht mehr erzählt werden. Dies solltest du nun zur Genüge gehört haben. Jedoch ist das Online-Training per Zoom, YouTube oder einfach durch deine personalisierte Virtuagym-App, insbesondere in der Sommerzeit enorm hilfreich. Deine Mitglieder haben so keine Ausreden mehr und können von jedem beliebigen Ort aus trainieren. Somit nehmen sie ihr Fitnessstudio einfach mit in den Urlaub, auch wenn dieser eventuell nur auf einem Campingplatz innerhalb Deutschlands stattfinden sollte (auch eine gute Möglichkeit, um neue Ecken im eigenen Land zu entdecken).

3. “Schlank für den Sommer”-Programm

Insbesondere dieses Jahr stand der Sommer gefühlt so schnell wie noch nie vor der Tür. Urlaube innerhalb Europas sind nun doch, wenn auch nur eingeschränkt, möglich.

Deine Mitglieder wollen nun wahrscheinlich verzweifelt ihre extra Pfunde loswerden, um ihren trainierten Körper voller Stolz am Strand präsentieren zu können? Dann biete deinen Mitgliedern doch ein gezieltes Programm an, welches ihnen für einen kurzen Zeitraum ein straffes Trainingsprogramm bietet.

Du könntest beispielsweise ein „Schlank für den Sommer“-Programm (der Name bleibt dir natürlich überlassen) über einen 4-wöchigen Zeitraum anbieten. Dabei kannst du, je nach genutztem Medium, bestimmte Workouts zusammenstellen, welche sich an jedem Tag auf andere Muskelgruppe fokussieren.

Dieser zusammengestellte Plan ist quasi wie eine „Verabredung“ für deine Mitglieder und motiviert sie so zum Durchhalten.

4. Sommerliche Content-Strategie

Hast du deine sozialen Medien, wie Facebook und Instagram, seit der Wiedereröffnung etwas aus den Augen verloren? Dann passe auf, dass deine Mitglieder dich nun nicht über den Sommer aus den Augen verlieren.

Eine angepasste Content-Strategie ist das A und O, wenn es darum geht, in den Köpfen deiner Mitglieder präsent zu bleiben. Jeder hat seine eigene Herangehensweise, wenn es um die Inhalte in den sozialen Medien geht.

Ob du deine Mitglieder mit fesselnden Instagram Stories, hilfreichen Tipps oder motivierenden Zitaten bei Laune hältst, bleibt dir überlassen. Hauptsache deine Kanäle werden regelmäßig bespielt und bieten deinen Mitgliedern einen Mehrwert. Kreativität und Authentizität sind dabei die Stichworte.

5. Gewinnspiele und Preise

Gerade im Sommer sind Gewinnspiele eine super Idee, um die Aufmerksamkeit auf dich und dein Studio zu ziehen. Du kannst zum Beispiel eine Burpee-, Liegestütze-, oder Klimmzug-Challenge ins Leben rufen und deine Mitglieder mit einem entsprechenden Preis belohnen.

Der Preis kann ganz klein sein und lediglich einen Proteinshake in deinem Studio enthalten (dafür müssen deine Mitglieder wohl oder übel dein Studio besuchen), oder sogar eine kostenlose Mitgliedschaft für einen von dir bestimmten Zeitraum für Neukunden, beinhalten.

Lasse deiner Kreativität einfach freien Lauf und du wirst sehen, dass du selbst im Sommer noch immer ganz oben mitspielen kannst.

Worauf wartest du also noch? Setze diese Tipps direkt um und genieße deinen Sommer auf Balkonien (oder aber im benachbarten Ausland).

Lena Heitmann

ZWEI MONATE GRATIS!

???? Black Friday ????

Buche eine Demo vor dem 02. 12