So einfach sparst du Geld und Zeit mit der Virtuagym-Software!

By Lena Heitmann

Published 8 Oktober 2020

Du bist Besitzer eines Fitnessstudios und möchtest Geld sparen und gleichzeitig Zeit gewinnen? Zudem effektiver arbeiten und neue Einkommens-Kanäle generieren? Natürlich! Doch wenn du an die administrative Arbeit denkst und die Hürden, die mit der Umstellung auf dich zukommen könnten, steigt dir direkt die Panik in die Augen?

Umstellung ist nie einfach und es ist normal, dass man gerne bei seinen alten Gewohnheiten bleibt – in seiner sogenannten Komfortzone. Du weißt genau, in welcher Excel-Datei du welches Mitglied abgespeichert hast, hast eine weitere Excel-Datei für Neumitglieder und noch eine weitere für deine Kurspläne. Doch wie wäre es, wenn du alles an einem Ort haben könntest? Keine Zettelwirtschaft und keine unübersichtlichen Tabellen mehr. Denke doch einmal an das Smartphone, den Computer oder andere technologische Entwicklungen, gegen welche sich alle zu Anfang gesträubt haben, doch nun nicht mehr wegzudenken sind aus dem Alltag eines jeden Unternehmers.

Gut, nun haben wir dich so weit, dass du zumindest mit der Umstellung einverstanden bist. Doch nun bleibt noch das Problem, dass du befürchtest den persönlichen Kontakt mit deinen Mitgliedern zu verlieren, wenn dein Unternehmen komplett digitalisiert wird? Aber was sagst du, wenn wir dir erzählen, dass du durch die Umstellung auf digital wertvolle Zeit sparen kannst, die du dann wiederum in deine Kunden und Mitglieder investieren kannst? Mehr Zeit mit deinen Mitgliedern und weniger Zeit mit der Verwaltung. Klingt gut oder?

Aber lass uns noch mal etwas Konkreter werden …

Du möchtest Details? Kein Problem! Lass uns das Szenario einmal durchspielen: Anna ist eine Besitzerin eines Yoga-Studios in Hamburg mit 300 Mitgliedern. Wöchentlich fallen für sie mindestens drei Stunden administrative Arbeit an, welche von ihr oder einem ihrer vier Mitarbeiter übernommen wird. Dieser Mitarbeiter verdient im Schnitt 13€ pro Stunde – diese drei Stunden sind also bereits bares Geld! Somit sparst du lediglich für das Wegfallen der administrativen Angelegenheiten, wie dem Neukundengeschäft, den Vertragsabschlüssen, Vertrags-Unterbrechungen sowie Kündigungen. Das sind 39€ in der Woche und somit ganze 156€ im Monat. Und das ist nur ein Bruchteil der Rechnung …

Hinzu kommt die Kursplanung, welche für Anna, die diese noch immer manuell bearbeitet, schon einmal ein bis zwei Stunden pro Tag (!) in Anspruch nehmen kann. Noch dazu kommt, dass sie sich nie sicher ist, wann die maximale Kapazität für den Vinyasa-Kurs erreicht ist, wie sie die interessierten Mitglieder auf die Warteliste setzt , um immer eine volle Kapazität zu erreichen, wie sie Mitglieder kontaktiert, um ihnen mitzuteilen, dass in ihrem Lieblingskurs wieder ein Platz frei geworden ist? Gerade in Zeiten von Corona gestaltet sich dieser Prozess oft mühselig, da es auf keinen Fall zu einem erhöhten Menschenaufkommen innerhalb eines Kursraumes kommen darf. Ganz zu schweigen von den viele Stunden, die sie am Computer verbringt, um die Rechnungen der Mitglieder zu überprüfen und eventuelle Rückbuchungen zu protokollieren. Das kommt dir bekannt vor? Mit der App von Virtuagym kannst du das Zepter ganz einfach abgeben und stundenlanges Kopfzerbrechen gehört damit der Vergangenheit an. Bis zu 30 Zeitstunden kann Anna somit pro Monat einsparen, welche sie nun viel besser in das investiert, was sie WIRKLICH liebt – nämlich Yoga und Mitgliederbetreuung. Meinst du nicht, dass Annas Mitglieder einen viel besseren Eindruck von ihrem Studio haben, wenn sie sie und ihre vier Mitarbeiter öfters zu Gesicht bekommen und dennoch Kurse reibungslos selber in ihrer eigenen App vom Handy aus buchen können? Ich denke die Antwort kennen wir bereits!

Hast du die Stunden bereits mitgezählt, die du in Summe sparen würdest? Fakt ist, es sind eine Menge Stunden, für die du ganz sicher andere wichtigere Tätigkeiten findest, die du 1. schon lange vor dir her schiebst und 2. um einiges lieber machst. Und da sich diese Zeitersparnis quasi direkt in Geld verwandeln lässt, warum sollte sie dieses nicht direkt in ein paar neue Geräte investieren, ihre Kursräume auf Vordermann bringen oder ihre Empfangshalle umdekorieren … ihr wird ganz sicher etwas sinnvolles mit dem gesparten Geld einfallen 😉

Buche hier deine gratis Demo!

Lena Heitmann

ZWEI MONATE GRATIS!

???? Black Friday ????

Buche eine Demo vor dem 02. 12