Eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Live-Streaming deiner Fitnesskurse

By Claudia Reck

Published 24 Februar 2021

Nach der Schließung von Fitnessstudios als Folge der weltweiten Pandemie haben wir beobachtet, dass trainieren zu Hause immer beliebter wird, da Fitnessunternehmen und PTs ihre Workouts online anbieten.

Während die anfängliche Umstellung entmutigend erscheinen mag, erweist sie sich als eine riesige Chance für die Sport- und Fitnessbranche!

Wir sind jetzt in der Lage, die Technologie zu nutzen, um die Publikumsreichweite zu erhöhen, neue Kunden zu gewinnen und unser Geschäft zu vergrößern, indem wir ausschließlich online arbeiten – und das alles von einem Smartphone oder Laptop aus.

Laut Les Mills ändern sich die Bedürfnisse der Mitglieder ständig und virtuelle Kurse sind die Zukunft der Branche.

Branchenuntersuchungen zeigen, dass 75 % der Nutzer von Virtual-Fitness an Live-Kursen teilnehmen, während die durchschnittliche Teilnahme an Live-Kursen um 12 % steigt, wenn Clubs Virtual Workouts und Live-Workouts zusammen anbieten.

Egal, ob du gerade ein Fitnessstudio eröffnest, ein PT, ein Yoga-Lehrer oder ein erfahrener Fitnessstudiobesitzer bist – unabhängig von deinem Platz in der Fitnessbranche, wenn du dein Geschäft online führen möchten, finden du hier unsere Anleitung zum Streamen deiner Online-Fitnesskurse.

So richten du deine Online-Fitnesskurs ein

Schon vor COVID-19 wurde virtuelle Fitness von den Experten in der Fitnessbranche als einer der größten Fitnesstrends angepriesen. Viele Fitnessstudiobetreiber in der Branche haben ihr Geschäftsmodell auf die nächste Stufe gehoben, indem sie virtuelle Fitnesskurse aufgenommen und ihr neues Angebot monetarisiert haben.

Doch bevor du dich damit beschäftigst, wie du Fitnesskurse online unterrichten kannst und wie dein erstes Online-Workout definitiv zum Hit wird, solltest du dich mit der Planung deiner Kurse befassen.

Wenn du dein Geschäft zum ersten Mal online betreibst, musst du dir überlegen, wie du deinen Kunden ein großartiges digitales Fitnesserlebnis bieten kannst.

In dieser hektischen Zeit ist die Gemeinschaft wichtiger denn je zuvor.

Virtuelle Fitnesskurse sind eine der wenigen Gelegenheiten, um mit deinen Kunden in Kontakt zu treten und sie beim gemeinsamen Training und Gesundbleiben Kontakte knüpfen zu lassen.

Workout-Streaming ist eine großartige Möglichkeit, deine Kunden glücklich, motiviert und fit zu halten.

Unabhängig davon, ob du zum ersten Mal darüber nachdenkst, deine Kurse online anzubieten, oder ob du das Streaming von Workouts schon einmal in Erwägung gezogen hast, hier sind ein paar Dinge, die du im Voraus planen musst..

Du fragst dich bestimmt “Wie kann ich meine Fitnesskurse live streamen?”. Lass uns einen Blick darauf werfen, was der einfachste Weg ist, um Live-Videos für dein Fitnessunternehmen zu streamen!

Checkliste für das Aufnehmen eines Live-Stream-Workouts

Egal, ob du Yoga, HIIT, Personal Training oder eine andere Art von Fitnesstraining anbietest – Du solltest eine skalierbare Lösung haben, um dein Online-Angebot am Laufen zu halten.

Denke daran, dass virtuelle Fitnesskurse immer noch eine zusätzliche Einnahmequelle darstellen und dabei helfen können, Kunden auch nach der Pandemiezeit zu halten.

Und was nun? Was brauche ich, um mit dem Live-Streaming zu beginnen?

Das richtige Equipment 

Die Ausrüstung ist natürlich unverzichtbar. Sowohl eine Kamera als auch ein Laptop können verwendet werden, um ein Training Live zu filmen oder bereits vorab ein Training aufzuzeichnen. Es könnte sich jedoch lohnen, in ein Stativ und/oder eine Webcam zu investieren, um eine gute Sicht zu gewährleisten.

Überprüfe deine Internetverbindung und erwägen diese auf ein stärkeres WLAN-Signal zu erhöhen, um die Qualität deiner Online-Fitnesskurse zu gewährleisten. Du willst sicher nicht, dass die Trainingseinheit immer wieder abbricht, das wäre nicht die beste Erfahrung für deine Kunden.

Jetzt, wo du alle technischen Geräte bereit hast, vergiss die Fitnessgeräte nicht. Besorge dir eine Matte, Hanteln und alle anderen Geräte, die du für deine Workouts benötigst. Und lass deine Mitglieder auch wissen, was benötigt wird, um in deinem Kurs zu schwitzen.

Standort und Einstellungen

Stelle sicher, dass dein Raum gut beleuchtet ist, damit du für alle gut sichtbar bist! Natürliches Licht eignet sich am besten, aber wenn du bei schlechter Beleuchtung streamst, ist ein Ringlicht hilfreich.

Verwende einen cleanen Hintergrund und habe am besten dein Logo irgendwo hinter dir, um dein Branding und dein Online-Image zu verbessern.

Egal, ob du Body Balance, Cardio, HIIT oder Meditation unterrichtest, lassen deinen Stream professionell aussehen. Wenn du Yoga unterrichtest, dann kann dir dieser Leitfaden dabei helfen, einen Yoga-Raum zu Hause einzurichten.

Stelle sicher, dass du genügend Platz hast, um dich zu bewegen, und überprüfe, ob dein Arbeitsbereich aufgeräumt ist, bevor du beginnst. Stelle sicher, dass du alle benötigten Geräte in deiner Nähe hast, sodass du leicht die Übung wechseln und mit dem Training mithalten kannst.

Teste deinen Stream, bevor du live gehst

Nicht zuletzt ist das Testen von Ton, Beleuchtung, Musik und deinem Raum entscheidend. Üben, üben, üben!

Arbeite an deiner Kamerapräsenz, nehmen dich ein paar Mal auf und beobachten dich. Versuchen dann, Fehler so weit wie möglich zu minimieren.

Vergewissere dich, dass die Leute dich sehen und hören können, unabhängig davon, wo du bist. Du verpflichtest dich, deinen Mitgliedern ein großartiges Fitnesserlebnis zu bieten, also stelle dies sicher!

6 Tipps für Online-Fitnesskurse

Bist du bereit, anzufangen? Hier sind 6 kurze Tipps, wie du einen erfolgreichen Online-Fitnesskurs unterrichtest.

  • Halte ein Einführungsfenster bereit, bevor du loslegst. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um einen Überblick über den Kurs zu geben, die Teilnehmer zu bitten, ihre Mikrofone stumm zu schalten, und sicherzustellen, dass alle Teilnehmer alles haben, was sie brauchen.
  • Testlauf – Überprüfe Audio, Bild und Musik.
  • Führe die Übungen vor, wiederhole diese und korrigiere die Ausführung währenddessen. Ermutige die Teilnehmer, ihre Kameras eingeschaltet zu lassen!
  • Biete Optionen zum Ändern und Weiterentwickeln der Übungen an – eventuell ist nicht jeder auf dem gleichen Niveau.
  • Stelle sicher, dass die Mikrofone der Teilnehmer stumm geschaltet sind! Hebe am Ende des Trainings etwas Zeit auf, um Raum für soziale Interaktion zu lassen.
  • Versuche dich einzubringen und während des Trainings zu sprechen, um eine gute Form und Motivation zu fördern.

So vermarktest du deine Workouts an deine Kunden
Alles bereit? Als Nächstes erfährst du, wie du deine Kurse und Workouts in den sozialen Medien und anderen Marketingkanälen bewerben kannst.

Wenn du bereits Virtuagym nutzt, kannst du auch das Werbebanner im Marketingbereich deiner gebrandeten App nutzen.

Auf diese Weise kannst du nicht nur die App nutzen, um deine Online-Kurse zu planen, sondern auch einen Anzeigezeitrahmen einrichten. Wenn du zum Beispiel um 6 Uhr morgens ein HIIT-Workout anbietest, kann Ihr Banner zwischen 5:45 Uhr und 6:15 Uhr angezeigt werden.

Online-Live-Kurse vs. vorab aufgezeichneten Videos

Was ist der Unterschied zwischen Livestreaming und aufgezeichneten Workouts?

Die Entscheidung, ob du dein Training per Livestream übertragen oder ob du dich für aufgezeichnete Workouts entscheidest, hängt ganz von deinem Unternehmen ab.

Live-Workouts wurden durch Facebook, YouTube und Instagram populär.

Jeder kann einfach auf seinem Gerät auf “live gehen” tippen und an seine Follower und Freunde senden, aber um ein interaktives Live-Workout für deine Kunden zu erstellen, musst du dich wirklich ins Zeug legen.

Voraufgezeichnete Workouts hingegen sind Workouts, die zunächst auf einem Gerät aufgezeichnet werden, bevor sie über Online-Plattformen geteilt werden.

Lass uns die Vor- und Nachteile beider Optionen analysieren!

Wähle einen Live-Stream, wenn…

Wenn du ein geringeres Budget hast oder am Anfang nicht viel investieren möchtest, dann könnte dies die einfachste Lösung für dich sein. Da es sich um einen Live-Unterricht handelt, entfällt die Notwendigkeit für jegliche Bearbeitung und teure Ausrüstung.

In per Livestream übertragenen Fitnesskursen kannst du dich mit deinen Mitgliedern austauschen, als wäre es ein echter Kurs von Angesicht zu Angesicht (wie in den guten alten Zeiten!).

Live-Workouts schaffen ein Gemeinschaftsgefühl und halten deine Kunden in einer Routine.

Und besonders während einer Schließung kann dies helfen, den Elan aufrechtzuerhalten und die Motivation zu fördern.

‘Echtzeit-Workouts’ können den Leuten das Gefühl geben, wirklich involviert zu sein, anstatt nur einem Video von zu Hause aus zu folgen. Dies gibt dir als Trainer die Möglichkeit, Progressionen und Hinweise zu geben, Namen zu verwenden und die Form zu korrigieren.

Wo ist also der Haken? Es gibt keine Wiederholungen, also können wir sagen, dass Livestream-Workouts nicht für jeden geeignet sind.

Wenn du einmal live bist, gibt es kein Pausieren, d. h. Fehler oder technische Probleme können nicht herausgeschnitten werden! Bereite dich vollständig vor und mache einen Probedurchlauf!

Entscheide dich für eine Vorab-Aufnahme, wenn…

Wenn du noch dabei bist herauszufinden, wie du mit deinen Workouts live gehen kannst und dich (noch) nicht so sicher fühlst, was das Live-Streaming angeht, dann ist dies die perfekte Lösung.

Die Wahrheit ist, dass du so viele Fehler machen kannst, wie du willst und deine Videos anschließend bearbeiten kannst. Keiner wird es je erfahren!

Vorgefertigte Videos sind auch großartig für all jene Trainer, die ein breiteres Publikum erreichen wollen.

Du kannst dein Training überall und jederzeit veröffentlichen, und deine Kunden können es in ihrer eigenen Zeit und in ihrem eigenen Tempo abrufen.

Ganz zu schweigen davon, dass voraufgezeichnete Videos sehr nützlich für Tutorials sein können. Du kannst sogar in Erwägung ziehen, ein How-to-Video zu drehen und aufzuzeichnen, um deinen weniger technikaffinen Kunden zu helfen, sich auf Ihre virtuellen Workouts vorzubereiten.

Der Nachteil ist, dass die Vorab-Aufnahme von Videos ein wenig technisch komplizierter sein kann und möglicherweise mehr Ausrüstung erfordert. Du benötigst eine Software, um das Video zu bearbeiten und aufzupolieren, bevor du es mit deinen Mitgliedern teilen kannst.

Eine Vorabaufzeichnung bedeutet auch, dass keine Kundeninteraktion stattfindet, was sich auf die Motivation und das Engagement deiner Kunden auswirken kann, wenn diese die menschliche Interaktion vermissen, die sie im Präsenzunterricht so sehr schätzen.

Denke also sorgfältig über dein Geschäft nach und darüber, was du zu erreichen hoffst. Vielleicht entscheidest du dich beides zu kombinieren!

Was sind die besten kostenlosen Streaming-Plattformen, und wie kannst du Workouts live streamen?

Du hast alles vorbereitet und musst nur noch live gehen. Aber welche ist die beste Plattform zum Streamen? Wir haben die besten Plattformen zum Streamen deiner Workouts verglichen und geben dir nützliche Tipps, wie du mit nur wenigen Klicks live gehen kannst.

Lese weiter, um zu erfahren, welche Plattform am besten zu dir passt und wie du ein Workout streamen kannst!

Live-Workout-Kurse mit Zoom

Zoom wurde im März 2020 populär, und das aus gutem Grund: Mit Zoom kannst du Kurse im Voraus planen, aber du kannst deine Live-Sitzungen auch aufzeichnen und später veröffentlichen.

Das macht es zu einem großartigen Kombinationstool!

Also, wie unterrichtest du Fitnesskurse auf Zoom? Von deiner Seite aus ist es ziemlich einfach Zoom zu verwenden, um Workouts zu streamen und deine Kunden aus der Ferne zu betreuen.

Du kannst deinen Bildschirm freigeben und zwischen Sprecher-Ansicht und Gallerie-Ansicht umschalten, d.h. du kannst wählen, ob du den Trainer oder alle Teilnehmer sehen möchten!

Und wie können Kunden an deinen Live-Workout-Kursen mit Zoom teilnehmen? Um Zoom nutzen zu können, benötigen sie eine stabile Internetverbindung und ein Gerät, von dem aus sie deine Workout-Session verfolgen können.

Die gute Nachricht: Die Nutzung von Zoom ist völlig kostenlos! Alles, was du tun musst, ist:

  • Zoom herunterladen
  • Starte den Kurs über den Link zum Zoom-Meeting, den du teilen wirst bzw. bereits geteilt hast

Wenn du das Gefühl hast, dass deine Kunden ein wenig mit den Einstellungen zu kämpfen haben, teile diese Anleitung mit ihnen und spare etwas Zeit, um sie durch die Plattform zu führen.

Was wir an Zoom wirklich mögen, ist, dass alle Teilnehmer auch die Möglichkeit haben, Video und Audio stumm zu schalten und Kommentare in Echtzeit zu hinterlassen.

Lerne, auf YouTube Live zu streamen

YouTube ermöglicht dir das Hochladen und Teilen von zuvor aufgenommenen Videos, verfügt aber auch über eine Live-Funktion.

Sobald du einen Kanal eingerichtet hast, kannst du auf den Kamerarekorder oben rechts auf Ihrer Seite tippen, um loszulegen. Keine Sorge, YouTube bietet eine umfassende Anleitung für die ersten Schritte, die alle deine Fragen klärt.

Du kannst auch monetarisieren, je nachdem wie beliebt deine Videos werden, während du alle deine Videos an einem Ort aufbewahrst.

Wusstest du schon, dass du über deine Virtuagym Community live streamen kannst? Wenn du bereits Kunde bist, solltest du hier nachschauen, wie du das tun kannst.

Live auf Instagram oder Facebook gehen

Instagram ist eine der beliebtesten und größten Livestreaming-Plattformen und extrem einfach zu bedienen, auch wenn du nicht sehr technikaffin bist!

Wenn du eine starke Social-Media-Präsenz auf Instagram hast, dann ist Live-Streaming auf dieser Plattform eine großartige Möglichkeit, deine Kunden zu trainieren und gleichzeitig deine Markenbekanntheit zu erhöhen.

Du kannst Workouts als direktes Video streamen und dann in deinem Feed hochladen, so dass jeder mit deinen Routinen trainieren kann.

Instagram fügt deiner Workout-Routine interaktive Elemente hinzu und ermöglicht es deinen Kunden außerdem, sich mit anderen zu verbinden, die sich ebenfalls auf eine Fitnessreise begeben, währenddessen sie im Lockdown sind.

Du kannst sehen, wie und wann die Leute beitreten, und die Leute können Kommentare und Fragen in Echtzeit stellen! Dies gibt dir die Möglichkeit, mit deinen Kunden zu interagieren.

Du kannst auch deine Live-Workouts auf IGTV speichern und Bilder und Videos in Echtzeit teilen, direkt aus deinen Aufnahmen heraus.

Eine Kurzanleitung zum Starten eines Instagram Live finden du hier.

Tipps für Home-Workout-Videos auf Instagram:

  • Achte darauf, dass das Video optisch ansprechend ist, die Hintergrundeinstellung sollte hell und möglichst klar sein
  • Füge detaillierte Anweisungen in der Bildunterschrift hinzu
  • Nutze Instagram-Stories, um dein Video im Vorfeld zu bewerben
  • Nutze Instagram live und fordere deine Follower zum Kommentieren auf
  • Teile das Video in deinem Home-Feed, damit die Follower immer wieder zu deinem Feed zurückkehren können, um das Workout zu machen

Und was ist mit Facebook Live?

Facebook Live kann mit dem Telefon oder der Kamera genutzt werden. Wenn du nicht technikaffin bist, versuche es zuerst mit deinem Telefon.

Jeder kann Facebook Live sehen, unabhängig davon, ob er Facebook hat oder nicht. Alles, was du tun musst, ist einen Link zu deinem Stream bereitzustellen, sei es über den eigenen Blog, über deine Website oder per E-Mail.

Live zu gehen ist extrem einfach, gehe einfach auf dein Profil und tippe auf “Live-Video” unterhalb deiner Statusleiste. Facebook fragt nach dem Zugang zu deinem Mikrofon und deiner Kamera, und das war’s! Du kannst auch die Privatsphäre-Einstellung “Nur ich“ testweise verwenden.

Facebook leitet dich bei jedem Schritt an und macht es so auch denjenigen leicht, die sich mit der Technik nicht auskennen.

Neben der Live-Funktion gibt es auch eine Registerkarte zum Hochladen deiner eigenen aufgezeichneten Videos.

Jetzt bist du bereit, wir sehen dich dann bald online!

Claudia Reck

Junior Digital Marketing Specialist for the DACH Market

Erhalte die neuesten Updates von Virtuagym

Lass dir die neuesten Informationen direkt in deinen Posteingang liefern

  • Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

ZWEI MONATE GRATIS!

???? Black Friday ????

Buche eine Demo vor dem 02. 12