Neueste Fitness-Trends im Jahr 2020

By Adriana

Published 27 Januar 2020

Während sich in den letzten Jahren viele Fitness-Trends konstant behaupten konnten, gibt es immer Spielraum für Innovationen. Wir werden erleben, wie die Fitnessindustrie künftig mehr und mehr auf Technologie setzt und den wachsenden Wünschen der Kunden nach einzigartigen Erlebnissen, individueller Ausrichtung und Flexibilität nachkommt. Inhaber von Fitnessstudios müssen am Ball bleiben und den Trends stets einen Schritt voraus sein, damit sie den Anschluss nicht verlieren.

Laut verschiedener Umfragen wird Fitness im Jahr 2020 mithilfe technologischer Innovationen weiter modernisiert. Das bedeutet Änderungen im Trainingsbereich, bei der Ernährung und bei der Technologie, die im Fitnessstudio oder in der Sporthalle eingesetzt wird. Schauen wir uns einige der Trends an, die künftig sehr wahrscheinlich aufkommen und die Branche dominieren werden.

NEUE TRAININGS-TRENDS:

  • Gruppen-Workouts für Fortgeschrittene
  • Yoga HIIT
  • Gesundheit und Nachhaltigkeit anstatt von schnellem Gewichtsverlust
  • Funktionelle Fitness- und Trainingeinheiten

NEUE ERNÄHRUNGSTRENDS:

  • Intuitives Essen
  • Funktionelle Getränke
  • Pflanzliche Ernährung

NEUE TECHNOLOGIETRENDS:

  • Fortschrittliche Fitness-Apps
  • Zunahme von Wearables
  • DNA-Untersuchungen

Gruppen-Workouts für Fortgeschrittene

Obwohl das Trainieren in kleinen, ergebnisorientierten Trainingsgruppen und Fitnesskursen kein neuer Trend ist, wird diese Art des Trainings auch im Jahr 2020 noch einen starken Aufwind spüren. Es sind die sozialen Aspekte des Gruppentrainings, die die Konsumenten ansprechen. Insbesondere Millennials und die Generation-Z-Fitness-Junkies lieben es, einer Gruppe anzugehören, die Training und körperliche Leistungen noch stärker fördert. Nicht zu unterschätzen ist zudem die zusätzliche Unterstützung und Motivation, welche die Teilnehmer in einer Gruppe erleben.

Mit einer Gruppe von Freunden zu trainieren ist nicht nur für dich selbst, sondern auch für viele andere sehr wirkungsvoll. Das gemeinsame Training baut natürliche Barrieren ab und bringt Menschen dazu, sich untereinander besser und sicherer zu fühlen. Für Inhaber von Fitnessstudios ist es daher ratsam, im Jahr 2020 Gruppentrainings zu fördern und auf diesen äußerst beliebten Trend aufzuspringen.

Yoga HIIT

Yoga und hochintensives Intervalltraining (HIIT)? Ganz genau! Vielschichtige Fitness-Kurse liegen schon seit einiger Zeit im Trend, man denke an Yogalates (Yoga und Pilates) oder Aqua Zumba. Es ist also an der Zeit, dass auch Yoga und HIIT kombiniert werden. Yoga HIIT ist, wie der Name schon sagt, eine Kombination aus schnellem Intervalltraining und dynamischen Yogaposen. Die Klassen enden oft mit einigen Dehnübungen im Ganzkörper-Yoga-Stil.

Es ermöglicht den Teilnehmern, das Beste aus beiden Welten zu genießen – hochintensive Kalorienverbrennung und gleichzeitig die Dehnung und Verlängerung der Muskeln. Diesen Trend sollten Inhaber von Fitnessstudios unbedingt in den Stundenplan ihres Fitnessstudios aufnehmen.

Gesundheit und Nachhaltigkeit statt schnell Abnehmen

Das neue Jahr setzt auf eine funktionalere und ganzheitlichere Betrachtung der Ernährung und lässt die “Herausforderungen der schnellen Gewichtsabnahme” hinter sich. Im Jahr 2020 wird sich der Trend auf echte Nachhaltigkeit konzentrieren, begleitet von gesunder Ernährung und regelmäßiger Bewegung. Zahlreiche Gewichtsreduzierungs-Pläne führen dazu, dass 80 % der Personen das verlorene Gewicht in kürzester Zeit wieder zunehmen.

Inhaber/innen von Fitnessstudios sollten sich darauf konzentrieren, einen nachhaltigeren und gesünderen Weg zur Gewichtsabnahme zu fördern, der es ihren Kunden ermöglicht, ihr Gewicht langfristig zu halten und fit zu bleiben.

Funktionelle Fitness und Training

In den letzten Jahren hat das Training in der Box die Fitnessbranche massiv beeinflusst. Die schnelle und effiziente Art und Weise, durch welche die Kursteilnehmer an Kraft zulegen und Kalorien verbrennen, hat die Beliebtheit dieser Art von Training enorm erhöht. Die meisten Leute sind gelangweilt von den immer gleichen Übungen und Wiederholungen im Fitnessstudio. Sie suchen nach etwas, das nicht nur ihre Kraft und Fitness, sondern auch ihre Flexibilität, ihr Gleichgewicht und ihre Koordination fördert.

Im Jahr 2020 wird der Fokus auf Bewegungen gerichtet, welche die Muskeln trainieren, die im Alltag am meisten beansprucht werden. Diese Art von Training hilft dem Körper, möglichst lange optimal zu funktionieren, besonders auch bei älteren Personen, denn dieser Trend bietet die besten Voraussetzungen für einen langfristigen, verletzungsfreien Gesundheits- und Fitnessplan. Durch die Berücksichtigung dieses Trends wird dein Fitnessstudio zweifellos ein größeres Publikum ansprechen, einschließlich älterer Menschen, für die dieser Trend gleichermaßen interessant ist.

Intuitives Essen und regenerative Fitness

Intuitives Essen wird auch als “Anti-Diät” bezeichnet. Im Jahr 2020 wird die Diätkultur zweifellos einen Rückgang verzeichnen und die Menschen werden ihr Essen vielmehr genießen, anstatt Lebensmittel als “gut” oder “schlecht” zu betiteln. Neben dem intuitiven Essen werden sich die Leute auch der “regenerativen Fitness” zuwenden.

Dabei geht es darum, sich weniger eingeschränkt zu ernähren und Problembereiche im Fitnessstudio gezielt anzugehen. Man wird sich eher mit spezifischen Problembereichen auseinandersetzen, als einem generellen Ganzkörpertraining zu folgen.

Funktionelle Getränke

Im neuen Jahr werden wir einen Trend bei funktionellen Getränken beobachten. Damit werden Getränke bezeichnet, die typischerweise dank Kräutern, Vitaminen, Nootropika, Aminosäuren oder zusätzlicher Rohkost einen zusätzlichen gesundheitlichen Nutzen aufweisen. Die Menschen möchten Lebensmittel konsumieren, die einen speziellen, verbesserten Vorteil bieten und beginnen, diese in einer noch gesünderen Form zu verwenden, wie zum Beispiel Kaffee mit Kurkumamilch oder Kollagenzusatz.

Pflanzliche Ernährung

In den vergangenen Jahren wurden den Verbrauchern zunehmend vegane oder vegetarische Alternativen angeboten, wobei sowohl die Gesundheit als auch die Erhaltung der Umwelt im Vordergrund standen. Jetzt gehen wir mit dem Begriff ‘pflanzlich’ noch einen Schritt weiter. Dies sollte jedoch nicht als eine strikt pflanzliche Ernährungsform mit vollständigem Verzicht auf Fleisch verstanden werden, sondern eher als ein sanfter Anstoß, mehr Gemüse zu essen.

Fortschrittliche Fitness-Apps

Sowohl Apps als auch Wearables haben die Fitnessbranche in den letzten Jahren neu belebt, aber die Chancen stehen gut, dass wir bis anhin lediglich die Spitze des Eisbergs gesehen haben. Es wird noch viel auf uns zukommen und im Jahr 2020 werden durch spielerische Fitness-Apps und unterhaltsame Kurse neue Technologien genutzt, die das Benutzererlebnis steigern. Es erwarten uns Klassen mit Wearable Technology, VR-Technologie und Fun-Apps.

Dies dürfte für Inhaber von Fitnessstudios ein guter Zeitpunkt sein, ihre eigene innovative und personalisierte Fitness-App zu entwickeln und so ein breiteres Publikum anzusprechen.

Zunahme der Wearables

Auch wenn der Wearable-Trend kein Neuer ist, wird er uns voraussichtlich ins Jahr 2020 folgen. Es wird definitiv eine Zunahme der Wearable-Technologie wie Fitnesstracker, Smartwatches und Herzmonitore, die seit 2016 jedes Jahr unter den Top 3 Trends rangieren, erwartet.

Da immer mehr Unternehmen mit dem Konzept der Smart-Kleidung experimentieren, wird die Zahl der Wearables im Fitnessbereich weiter steigen. Im Jahr 2020 richtet sich der Markt für intelligente Fitnessbekleidung noch weiter auf die Allgemeinheit aus; bis 2023 wird der weltweite Markt für Smart-Fitnessbekleidung voraussichtlich 4,5 Milliarden Dollar erreichen.

DNA-Untersuchung

Mit dem Trend der regenerativen Fitness neigen die Menschen immer mehr dazu, ihre Trainingsroutine nach Problemzonen und Körpertyp zu spezifizieren. Dank den heutigen Entwicklungen können sie ihr Fitnessprogramm exakt auf ihre biologischen Voraussetzungen abstimmen. Jeder – vom Workout-Fanatiker bis hin zum Gelegenheitssportler – versucht, ein besseres Verständnis für seine genetische Veranlagung zu erlangen und herauszufinden, wie sie mit seiner Leistung und seinen Fähigkeiten zusammenhängt.

Die Trainingsroutine kann somit entsprechend der genetischen Veranlagung und Physiologie angepasst werden, um die gewünschten Bereiche effizienter und einfacher zu trainieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bequemlichkeit ein weiter anhaltender Trend ist. Alle Fitnessstudio-Besucher und -Begeisterten wünschen sich Komfort. So ist es deine Aufgabe als Fitnessstudiobetreiber/in, sicherzustellen, dass dein Unternehmen den Kunden das bestmögliche Erlebnis unter einem Dach bietet und du diese neuen Fitness-Trends des Jahres 2020 in deinem Fitnessstudio einführst!

Adriana

Tätig im Content Marketing bei Virtuagym. Fitnessliebhaberin und Genussmensch.

ZWEI MONATE GRATIS!

???? Black Friday ????

Buche eine Demo vor dem 02. 12