Fitnessstudio-Management-Software: Fragen und Antworten

By Sebastian Keller

Published 19 November 2019

Der Besitz eines Fitnessstudios ist ein lohnendes Geschäft, vor allem, wenn du mit den richtigen Werkzeugen ausgestattet bist, um alles effizient zu verwalten. Wenn es darum geht, Dinge wie Buchungen, Zahlungen und Kurspläne zu organisieren, wirst du dich mit einem Softwaresystem genauso entspannt fühlen wie deine Kunden nach dem Yoga.

Warum sollte man sich stundenlang mit Papierakten oder selbst gemachten Excel-Tabellen abmühen, wenn man ein Softwaresystem verwenden kann, das alles für einen erledigt? Die Verwendung einer Software für die Verwaltung von Fitnessstudios bedeutet, dass du mehr Zeit für die Leitung deines Fitnessstudios und die Unterstützung deiner Kunden aufwenden kannst und weniger Zeit für manuelle Verwaltungsaufgaben benötigst.

Hier sind einige häufig gestellte Fragen darüber, was eine Studiomanagement-Software eigentlich ist, was ihre Hauptfunktionen sind und wie effizient und bequem sie zu benutzen ist.

1. Was ist eine Fitnessstudio-Management Software?

Die Software für die Verwaltung von Fitness-Studios, auch als Fitnessstudio-Management-Software bekannt, soll Inhabern von Fitness-Studios/Fitnessunternehmen dabei helfen, sicherzustellen, dass ihre Mitgliedschaften reibungsloser ablaufen. Sie hilft bei der Automatisierung administrativer Aufgaben, bei der Verfolgung der Zeitpläne ihrer Kunden und Mitarbeiter und bei der Verwaltung der Rechnungsstellung und Finanzen der Kunden.

2. Was ist der Vorteil einer Fitnessstudio-Software?

Es dient als All-in-One-Softwarelösung zur effizienten Führung eines Unternehmens.

Jeder Kunde hat Zugriff auf das Mitgliederverwaltungsportal, Kunden können ihre Rechnungen bezahlen, Informationen aktualisieren, Verzichtserklärungen unterzeichnen und Klassen und Termine buchen. Dies hilft dem Eigentümer, seine Aufmerksamkeit auf andere Aktivitäten und Probleme zu lenken. Es wickelt auch finanzielle Transaktionen ab, die den Druck von der manuellen Bearbeitung von Rechnungs- und Transaktionsproblemen nehmen. Darüber hinaus spart es den Studiobesitzern Stunden an Zeit!

3. Wer kann eine Fitness-Terminplan-Software nutzen?

Jeder, der im Bereich Sport, Fitness und Gesundheit, Kurse oder Trainingspläne anbietet. Das können sowohl herkömmliche Fitnessstudios sein, aber auch Tanzeinrichtungen, Yogastudios, Spas oder freiberufliche Personal Trainer. Gleiches gilt natürlich auch für dessen Kunden. Die Software organisiert Mitglieder, erstellt Trainings- und Kurspläne und kann einen Überblick über die eigenen Fortschritte geben.

4. Hilft mir eine Fitnessstudio-Management Software dabei, meinen Umsatz zu steigern?

Ja, das Programm unterstützt dein Unternehmen sowohl bei der Etablierung eines Images als auch bei der Verbesserung des Kundenservice. Mithilfe eines besseren Überblicks über die Anwesenheit der Mitglieder, personalisierten Apps, benutzerfreundlichen Buchungsoptionen und Statistiken kann das Angebot deines Studios optimiert werden und dein Umsatz gesteigert werden.

Computer im Zug

5. Ist es schwer eine Fitnessstudio-Management Software einzuführen?

Nein, glücklicherweise ist die Software zur Verwaltung von Fitnessstudios für Geschäftsinhaber und ihre Kunden sehr einfach und bequem zu bedienen, sodass es für den Fitnessunternehmer sowie für den Kunden kein Problem darstellt diese zu benutzen.

Von der Verfolgung des Trainingsfortschritts über die Reservierung von Kursen bis hin zur Bezahlung von Rechnungen – deine wesentlichen Abläufe sind leicht zugänglich und du kannst sie auf allen Geräten nutzen.

6. Wie lasse ich meine Kunden eine Fitnessstudio- Software nutzen?

Spare dir E-Mails und Telefonanrufe, um deine Mitglieder in Kurse einzubuchen oder sie an bevorstehende Kurse zu erinnern. All das übernimmt die Fitnessstudio-Software.

Damit deine Fitnessbusiness-Software für Kunden zugänglich ist, sollte sie in deine Websites integriert werden, damit die Benutzer nicht nur Zahlungen durchführen können, sondern auch Fitnesskurse buchen können und ihre Mitgliedschaft verwalten können. Deine Kunden sollten in der Lage sein, die Systemsoftware zu nutzen, unabhängig davon, mit welchem Gerät sie arbeiten, ob mobil oder auf einem Laptop.

7. Wann ist der richtige Zeitpunkt, um eine Fitnessstudio-Management Software zu kaufen?

Spätestens, wenn du zwei Drittel des Tages mit dem Management deines Studios verbringst, solltest du über den Kauf einer Software nachdenken. Ebenso kann die Anschaffung bei einer Neueröffnung hilfreich sein, um mit Unterstützung nach neuen Kunden zu werben. Wann immer du dich auch dafür entscheidest: einen falschen Zeitpunkt gibt es nicht!

8. Welches ist die beste Fitnessstudio-Management Software?

Da die Auswahl für Fitnessstudio Softwares groß ist, haben sich die Anbieter auf einzelne Nischen spezialisiert. Je nach Art des Unternehmens und ihrer Größe gibt es das passende Programm. Wichtig ist es, dass du dich informierst und herausfindest welche Software am besten zu deinem Geschäftsmodell passt. Schau dir doch zunächst mal die Lösung von Virtuagym an!

Virtuagym bietet dir einen All-in-One-Fitness-Management-Lösung. Außerdem kannst du mit Virtuagym die Mitgliedererfahrung erhöhen, den Umsatz steigern und Geschäftsprozesse wie Terminplanung, Rechnungsstellung und Coaching automatisieren. Sie umfasst integrierte Marketingkommunikation und ermöglicht es dir, administrative Arbeitsabläufe zu optimieren.

Du möchtest wissen, wie andere Fitnessunternehmer unsere Fitnessstudio-Software erfolgreich implementiert haben? Wir haben einige zufriedene Nutzer dazu befragt und sie gebeten, ihr Erlebnis mit der Software zu teilen:

“Ich kann mit der App jetzt schon Dinge verwirklichen, die in drei Jahren normal sind”

“Mit der personalisierten App von Virtuagym hoffen wir besonders junge Kunden ansprechen zu können”

 

 

Sebastian Keller

Praktikant im Content Marketing bei Virtuagym. Außerdem großer Fan von Musik, Filmen und Serien.

ZWEI MONATE GRATIS!

???? Black Friday ????

Buche eine Demo vor dem 02. 12