Diese 6 Vorteile bietet das E-Learning deinem Unternehmen

By Lena Heitmann

Published 11 August 2020

“Mitarbeiter einarbeiten muss doch einfacher gehen” dachte sich Yannik Hoenig, der CEO von POSITION Consulting GmbH, nachdem er den langen Prozess der Einarbeitung mit einigen seiner Mitarbeitern durchlaufen ist. 

Schon lange lernen die Menschen nicht mehr nur noch in der Schule oder im Studium – gelernt wird mittlerweile überall. Insbesondere die sozialen Medien spielen dabei eine immer größer werdende Rolle: Plattformen wie Instagram oder Facebook haben sich über die Jahre immer mehr in Plattformen zum Lernen entwickelt. Natürlich geht es dabei nicht um das klassische Wissen, welches man in der Schule beigebracht bekommt, sondern hauptsächlich um Video-Tutorials von Influencern oder Workout-Videos von Sportlern. Hier erfährst du mehr darüber, wie du deinen Instagram-Fitness-Account direkt verbessern kannst.

Doch was ist einem Fitnessunternehmer wirklich wichtig in einem Unternehmen? Die drei Hauptkomponenten sind bei fast jedem Unternehmen gleich: zum einem die Gewinnung vieler Neukunden und dementsprechend wenige Kündigungen, und zum anderen ein hoher Zusatzumsatz. Wie diese Ziele mit Hilfe des E-Learnings im Handumdrehen erreicht werden können, erfährst du im folgenden Absatz. 

Was sind also die Vorteile des E-Learnings?

1. Rund um die Uhr verfügbar

Das E-Learning steht immer zur Verfügung, da es quasi immer in der Hosentasche dabei ist. Insbesondere wenn ein Mitarbeiter eine hohe Lernbereitschaft hat, ist das E Learning eine ideale Ergänzung. Die Mitarbeiter können sich somit beispielsweise über Krankheitsbilder informieren, um so einen hohen allgemeinen Wissensstand aufweisen zu können und den Mitgliedern im Studio ideal helfen zu können. 

2. Zertifikate  erhalten

Beim E-Learning können Zertifikate ausgehändigt werden, wenn die Module mit einer Erfolgsrate von mehr als 80% abgeschlossen wurden. Diese Zertifikate tragen nicht nur zur Motivation der Mitarbeiter bei, sondern können ebenfalls genutzt werden, um sie den Bewerbungsunterlagen in späteren Bewerbungsprozessen beizulegen oder schnellere Aufstiegschancen zu erzielen.

3. Mitarbeiter vielseitig einsetzen

Insbesondere bezogen auf die aktuelle Situation und die ungewisse Zeit der Corona-Pandemie, ist das E-Learning ideal vorbereitet. Durch das Online-Lernen können Mitarbeiter, welche eigentlich aus anderen Bereichen kommen, Kurse für verschiedenste Gebiete absolvieren, um so vollständig einsatzbereit zu sein und bei Krankheit oder Stundenkürzungen ständig einspringen zu können und ein Experte auf jedem Gebiet zu werden.

4. Flexibel

Der Aspekt der Flexibilität ist sehr offensichtlich, dennoch aber enorm wichtig und ausschlaggebend für die Wahl zur Nutzung des E-Learnings. Die Mitarbeiter können von jedem beliebigen Ort aus lernen und sich weiterbilden und sind auf keine bestimmten Lokalitäten angewiesen.

5. Reisekosten einsparen

Die Reisekosten sind ein großer Faktor, wenn es darum geht regelmäßige Fortbildungen in verschiedenen Orten Deutschlands zu besuchen. Möglicherweise kommen zudem Verpflegungs- und Übernachtungskosten der Mitarbeiter hinzu, was ziemlich an dem Unternehmensbudget nagen kann. Zwar bedeutet dies nicht, dass der persönliche Kontakt komplett entfallen soll, er ist sogar enorm wichtig. Dennoch kann dieser reduziert werden, wobei die Lerneffizienz dieselbe bleibt. 

6. Kürzere Einarbeitungszeiten

Das E-Learning kann insbesondere bei der Einarbeitung neuer Mitarbeiter ideal genutzt werden, dabei kann der einzuarbeitende Mitarbeiter bereits im Vorhinein die benötigten Unterlagen zugesendet bekommen, welche er im Normalfall erst am tatsächlichen ersten Arbeitstag empfangen hätte. So kann der Mitarbeiter sich bereits vor Arbeitsbeginn in die Dokumente einlesen. Mit Hilfe des E-Learnings können ganze zwei Wochen Einarbeitungszeit eingespart werden – anstatt von vier Wochen sind es also nur noch zwei Wochen. Der Mitarbeiter kann somit schneller in den Arbeitsalltag integriert werden und ist schneller einsatzbereit als wenn er traditionell eingearbeitet worden wäre, zudem hat er seine digitalen Unterlagen immer griffbereit, um sich über bestimmte Situationen oder Unsicherheiten aufzuklären. 

Noch nicht genug?

All diese Informationen kannst du auch noch einmal ausführlich in unserem FitNation: Lunch & Lernen Webinar vom 31. Juli ansehen. Den Link findest du hier. Zudem war die Powerfrau Ksenia Beckmann, Inhaberin & Gründerin von HerBody, als Speakerin zu Gast und hat interessante Einblicke in ihren persönlichen Lebenslauf gegeben und erzählt, wie sie es geschafft hat, sich vom Au-Pair zur Business Lady hochzuarbeiten und ihren Traum wahr werden zu lassen. 

Lena Heitmann

Erhalte die neuesten Updates von Virtuagym

Lasse dir die neuesten Informationen in deinen Posteingang liefern

  • Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

ZWEI MONATE GRATIS!

???? Black Friday ????

Buche eine Demo vor dem 02. 12