Der aufkommende Trend von Fitness-Wearables für das Wohlbefinden von Mitarbeitern

By Melania Armento

Published 14 Dezember 2020

Das Wohlbefinden von Mitarbeitern hat einen erheblichen Einfluss auf die Gesamtproduktivität am Arbeitsplatz, unabhängig von der Art des Unternehmens. Ein gesunder Mensch ist mit größerer Wahrscheinlichkeit ein produktiver und engagierter Arbeitnehmer als ein ungesunder.

Je gesünder ein Mitarbeiter ist, desto geringer ist in der Regel auch seine Abwesenheitsrate. Außerdem erleiden gesunde Mitarbeiter deutlich seltener Burnout. Auch die Kosten für die Gesundheitsvorsorge sinken.

Das ist einer der Gründe, warum es seit Jahrzehnten Corporate Wellness-Programme für Unternehmen gibt. Wellness-Angebote für Mitarbeiter reichen von langfristigen Aktivitäten wie Gewichtsabnahme-Coaching und Raucherentwöhnungsprogrammen bis hin zum einfachen Angebot von gesunden Nahrungsmitteln in Verkaufsautomaten und der Motivation zu mehr Bewegung im Büro.

Heutzutage zielen viele Programme darauf ab, chronischen Krankheiten vorzubeugen, sie zu lindern und zu behandeln. Das zugrunde liegende Ziel ist es, die Lebensqualität der Mitarbeiter zu verbessern, was wiederum zum Erfolg des Unternehmens beiträgt.

Je gesünder sich ein Angestellter fühlt –  ob nun körperlich, emotional und bzw. oder geistig – desto engagierter, motivierter und produktiver ist er.

Eine eigene Corporate Wellness-Lösung implementieren

Corporate Wellness-Programme sind wichtiger denn je

Dass es wichtig ist, das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter zu fördern, ist zwar nichts Neues, aber in diesen unsicheren Zeiten sind die Wellness-Programme der Unternehmen in den Vordergrund gerückt und sind jetzt größer als je zuvor.

Da sich die Welt mit der harten Realität der Corona-Pandemie konfrontiert sieht, ist das Home Office mittlerweile zur Norm geworden. Das Hauptaugenmerk wurde auf die Reduzierung des ungesunden und inaktiven Lebensstils gerichtet, den Angestellte zu Hause möglicherweise pflegen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, an chronischen Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck, hohem Cholesterinspiegel, Fettleibigkeit und vielem mehr zu erkranken.

Außerdem erhöhen schlechte Ernährung, vieles Sitzen und insgesamt ungesunde Entscheidungen die Risikofaktoren für ernsthafte Komplikationen im Zusammenhang mit COVID-19.

Die Verringerung der Wahrscheinlichkeit, an diesen Krankheiten zu erkranken, ist nicht nur vom Standpunkt des Arbeitgebers aus vorteilhaft. Auch im Allgemeinen sind die Menschen aus den gleichen Gründen immer mehr daran interessiert, ihrer eigenen Gesundheit und ihrem Wohlbefinden Vorrang einzuräumen.

Von der bewährten Praxis, gesunde Ernährung und körperliche Aktivität im Büro zu fördern, über die Bereitstellung von Küchenbereichen vor Ort bis hin zu flexiblen Arbeitsvereinbarungen, die helfen, Stress abzubauen – auch am Arbeitsplatz kann man viel Platz für eine gesündere Lebensweise schaffen.

Es gibt auch vielleicht etwas weniger offensichtliche Bemühungen, die in den letzten Jahren unternommen wurden. Pflanzen werden in die Bürogestaltung mit einbezogen, es wird mehr natürliches Licht hereingelassen oder sogar das Schlafen erlaubt. Es liegt auf der Hand, dass Arbeitgeber das wachsende Interesse am Thema Wohlbefinden nutzen können, um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter und die Produktivität zu fördern.

. Aber gibt es einen Weg, diesen Trend sogar noch auszubauen?

Die Antwort könnte in vielen der technologischen Fortschritte liegen, welche die Fitnessbranche in letzter Zeit mehr als sättigen.

Durch die Pandemie wurde auch in der Fitnessbranche die Digitalisierung zunehmend vorangetrieben. Es gibt viele wichtige Akteure, die versuchen, neue Wege auf dem Markt für Fitness-Software zu beschreiten.

Von app-basierten Firmen-Wellness-Programmen bis hin zur Verbindung deiner Angestellten mit Versicherungsanbietern für die bestmöglichen Gesundheitspakete, Softwareanbieter wie Virtuagym haben so ziemlich alle Grundlagen abgedeckt, wenn es um das Firmen-Wellness-Spiel geht.

Wie hier die Technologie helfen kann

Die meisten der aktuellen Ansätze zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Mitarbeitern beziehen sich entweder auf Gewichtsabnahme, gesunde Ernährung oder Bewegung und Ertüchtigung.

Mit einem so engen Fokus sind wir nicht in der Lage, das große Ganze zu betrachten. Es besteht also definitiv Verbesserungspotential.

Genau hier kommt Gesundheitstechnologie ins Spiel. Der aufkommende Trend zu Wearables hat bereits die Art und Weise revolutioniert, wie Menschen ihre Gesundheit, ihren Schlaf, ihre Schritte, ihre Kalorien und ihr Stresslevel kontrollieren und überwachen. Tatsächlich kann die Technologie sogar helfen, die Zeit, die man sitzend verbringt, zu tracken.

Benutzer von Wearables können fast jeden Aspekt ihrer Gesundheit, Fitness oder Wellness laufend überwachen. All diese Informationen haben sie jederzeit griffbereit – oder eben am Handgelenk. Folglich haben Wearables das Potenzial, auch am Arbeitsplatz von Nutzen zu sein.

Mit der Lösung von Virtuagym können sowohl Mitarbeiter als auch Arbeitgeber auf die Plattform zugreifen und ihren Gesundheitszustand und allgemeinen Lebensstil bewerten, um Gesundheitsrisiken zu identifizieren, zugrunde liegende Probleme anzugehen und dabei zu helfen, eine gesündere Ernährung und einen gesünderen Lebensstil zu fördern.

Gesundheitstechnologie, wie z.B. Vitalparameter-Monitore, können Faktoren wie Gewicht, Blutdruck, Blutzucker, Herzfrequenz, Temperatur und sogar den Flüssigkeitshaushalt messen. In Zeiten von COVID-19 ist diese Art der Überwachung hilfreicher denn je.

Vorteile des Gesundheits-Trackings für deine Mitarbeiter

Zuallererst haben die Vorteile von Wearables und anderen Technologien zur Verfolgung der Gesundheit das Potenzial, deinen Angestellten zu helfen, ihr Risiko, einige der oben genannten chronischen Krankheiten zu entwickeln, zu reduzieren.

Da diese Technologien deine Mitarbeiter dazu ermutigen können, bessere Entscheidungen für ihre Gesundheit zu treffen, verringert sich auch das Risiko, solche Krankheiten zu bekommen, dramatisch – genetisch bedingt. Darüber hinaus hat die Förderung eines gesünderen Lebensstils Vorteile für die geistige Gesundheit und das emotionale Wohlbefinden der Mitarbeiter.

Für den Arbeitgeber können gesündere Mitarbeiter leicht zu weniger Krankheitstagen, verbesserter Arbeitsleistung, Effektivität der Angestellten und Kosteneinsparungen führen.

Die Vorteile für dein Unternehmen gehen weit über die Kosteneffizienz hinaus. Corporate Wellness fördert eine gesunde Arbeitsplatzkultur und führt zu einer höheren Produktivität der Mitarbeiter und besseren Verbindungen als Mitarbeiter.

Wearables können sogar dazu verwendet werden, einen kleinen freundschaftlichen Wettbewerb unter den Mitarbeitern anzuregen, der das Potenzial hat, die Zusammenarbeit zu fördern und die Kollegen zu Höchstleistungen anzuregen.
Bist du bereit, den nächsten Schritt in mit deinem Corporate-Wellness-Programm  zu machen?

Melania Armento

Melania is a SEO specialist at Virtuagym, one of the leading innovators in the digital health and fitness industry. With 6+ years experience in marketing, she loves fitness, ranking keywords with high monthly search volume, as well as taking advantages of long summer days and warm weather.

Erhalte die neuesten Updates von Virtuagym

Lass dir die neuesten Informationen direkt in deinen Posteingang liefern

  • Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

ZWEI MONATE GRATIS!

???? Black Friday ????

Buche eine Demo vor dem 02. 12