Baue dein Fitnessunternehmen mit diesem neuen Ansatz digital auf

By Melania Armento

Published 13 November 2020

Man kann wohl mit Sicherheit sagen, dass die Fitnessbranche in Zeiten von Corona und zahlreichen Lockdowns nicht mehr die gleiche ist. Wir werden in der Fitnessbranche etwas sehen, was sich vielleicht mit dem Kampf zwischen Blockbuster und Netflix vergleichen lässt. Die Leute schätzen Bequemlichkeit. Bequemlichkeit ist wohl auch der Schlüssel in der Fitness-Branche nach der Pandemie.

Sie schätzen Loyalität und Spezifität. Deshalb sieht es nicht so aus, als ob Online-Coaching oder Online-Engagement in absehbarer Zeit verschwinden wird.  Der Umstieg auf die digitale Welt, der Erwerb neuer Fähigkeiten, die Anpassung an das neue Geschäftsmodell sind wesentliche Schritte, um eine erfolgreiche Strategie zu planen, um der neuen Realität mit Corona zu begegnen.

Wenn du bei den meisten deiner Kunden auf ein neues Post-Coronavirus-Angebot setzt (entweder ein ausschließlich ferngesteuertes oder ein Hybrid-Angebot), musst du dir darüber im Klaren sein, dass das, was die Leute immer noch am meisten schätzen, die Einzelbetreuung ist, die sie in deinem Studio genossen haben. Mit Mitgliedern, die sich mehr nach einem 24/7-Engagementmodell sehnen, ist es die perfekte Zeit, deinen Geschäftsplan zu überdenken und zu entscheiden, wo du stehen willst, wenn das alles vorbei ist.

Führe dein Unternehmen durch die Corona-Krise

Als nicht systemrelevante Unternehmen zur Schließung gezwungen wurden, begannen wir alle unsere Zweifel und Sorgen darüber zu teilen, wie wir die Pandemie überleben und dein Unternehmen trotz der aktuellen Situation zum Wachstum bringen können. Niemand war wirklich bereit für das, was passierte, und man konnte es nur vorhersehen, ausgehend von den Geschehnissen in China und Italien, den Ländern, die zuerst betroffen waren.

Die meisten Unternehmen der Branche waren an das persönliche Geschäft früherer Tage gewöhnt, bei dem man sich auf menschliche Interaktion an physischen Orten verließ. Nun war also ein Umdenken erforderlich.

Um sicherzustellen, dass du bereit bist, dich der neuen Situation zu stellen, musst du verstehen, wo dein Unternehmen steht. Wie proaktiv bist du und wie optimistisch fühlst du dich?

Konzentriere dich auf diesen neuen Ansatz, um 2020 zu überstehen

Um sicherzustellen, dass du bereit bist, dich der neuen Situation zu stellen, musst du verstehen, wo dein Unternehmen steht. Wie proaktiv bist du und wie optimistisch fühlst du dich?

Konzentriere dich auf diesen neuen Ansatz, um 2020 zu überstehen.

Wir haben ein XY-Diagramm erstellt, um zu zeigen, wie dieser neue Ansatz aussieht. Auf der X-Linie haben wir “Optimismus” dargestellt. Was wir damit meinen? Wieviel Angst hast du vor dem Coronavirus?

Wie lange denkst du, wird die Situation noch so bleiben, wie sie gerade ist? Jene Frage beantwortet weitere Fragen wie: Glaubst du, dass es nächste Woche zu Ende geht? Oder denkst du, dass es nächstes Jahr immer noch so ist wie jetzt? Wie belastbar ist dein Unternehmen und dein Geschäftsmodell in dieser Zeit?

Auf der y-Linie haben wir die “Proaktivität“. Diese Achse zeigt, wie unternehmerisch du in dieser Zeit bist. Siehst du dich selbst im Online-Bereich oder in anderen Geschäftsmodellen bewegen? Nimmst du den Wettkampf an? Denkst du überhaupt nicht über die Konsequenzen von COVID-19 nach?

Ausgehend von den beiden Definitionen legen wir dies auf ein Spektrum. Auf der y-Achse, die auf und ab geht,musst du also deine eigene Proaktivität untersuchen. Wenn du also nicht sehr proaktiv bist, stehst du ganz unten, aber wenn du super proaktiv bist und viel tust, stehst du ganz oben.

Unten hast du dann den Optimismus. Glaubst du, dass das nur kurzfristig sein wird und nicht wirklich Auswirkungen haben wird? Dann wirst du dich eher an der rechten Seite befinden. Und dann hast du davor Angst? Glaubst du, dass dies etwas sein wird, das sich auf dein Geschäft auswirken wird? Das besagt, dass du weniger optimistisch bist, und das ist auf der linken Seite.

Ein neues Geschäftsmodell annehmen

Die Pandemie hat definitiv die gesamte Branche mehr oder weniger herausgefordert. Diejenigen, die bereits eine Online-Lösung genutzt haben, haben wirklich das Beste daraus gemacht und nun ihr gesamtes Unternehmen oder Studio digitalisiert.

Einige derer, die noch nicht bereit waren, digital zu arbeiten, erkannten, dass ein Umdenken nötig war, um das Beste aus dieser Gelegenheit zu machen, das Geschäft neu zu erfinden und sich als Online Service neu zu positionieren. Es geht nicht nur darum, sich an die Situation anzupassen, es geht darum, ein neues Geschäftsmodell zu entwickeln.

  • 1. Du kannst dich auf der sehr hohen Seite der Proaktivität positionieren, wenn du super proaktiv, aber ängstlich bist. Du musst anfangen, Maßnahmen zu ergreifen, um neue Geschäftsmodelle zu implementieren, um in dieser neuen potentiell langlebigen Welt konkurrenzfähig zu bleiben.
  • 2. Auf der rechten Seite fühlst du dich unabhängig von den Umständen gut. Du hast das Gefühl, es könnte eine gute Gelegenheit sein, dein Geschäft zu erweitern und ein bisschen mehr zu experimentieren.
  • 3. Du befindest dich ganz rechts, wenn du das Gefühl hast, dass es eigentlich egal ist, ob das vorbei ist oder nicht. Du denkst, dein Unternehmen wird in der Situation immer noch Geld verdienen, egal was gerade los ist. Trotz jeder potentiellen Angst davor, wie die Welt nach der Pandemie sein wird, bist du immer noch 100% optimistisch.

Das eigene Geschäftsmodell an die Situation anpassen

Belastbarkeit und Anpassungsfähigkeit sind großartige Fähigkeiten, um Krisen wie die letzte COVID-19 Rezession zu überstehen. Es liegt an dir, ob du den Drang verspürst, dein Geschäftsmodell so schnell wie möglich zu ändern, oder ob du dir mehr Zeit für Veränderungen nimmst.

  • 4. Ganz links stehst du, wenn du weißt, dass du dich mehr anpassen musst und du dich bemühst, deinen Geschäftsplan zu erneuern. Trotzdem bist du dir nicht sicher, wie du das unter den derzeitigen Umständen machen sollst.
  • 5. Auf der rechten Seite ist der Punkt, an dem du ein bisschen mehr Optimismus in Bezug auf die Situation hast. An diesem Punkt hast du das Gefühl, dass du genug getan und dich angepasst hast. Du gehst davon aus, dass du dich einfach entspannen und an den Veränderungen, die du gemacht hast, festhalten kannst, bis die Krise vorüber ist.
  • 6. Ganz rechts hast du das Gefühl, dass du nur das absolut Notwendigste getan und dich angepasst hast und wirklich kein Gefühl für die Dringlichkeit hast. Du bist optimistisch, dass das bald vorbei sein wird und alles wieder normal wird.

Das gleiche Geschäftsmodell, egal was passiert

Du bist an diesem Punkt, wenn du weder die Motivation noch die Mittel gefunden hast, um auf die Situation zu reagieren. Wenn du denkst, dass deine Denkweise mit einer der folgenden Stimmungen übereinstimmt, dann steckst du vielleicht in deinem Geschäft fest und wirst die aktuelle Krise  wahrscheinlich nicht überstehen.

  • Wenn du nicht sehr proaktiv bist, dann bist du hier auf der untersten Stufe. Du stehst der aktuellen Situation und deinem Unternehmen auch sehr negativ gegenüber. Hier betrachtest du das als den Tag des Jüngsten Gerichts, und du denkst im Grunde genommen, dass du aus dem Spiel bist und keine Chance hast, die Krise zu überwinden.
  • 8. Wenn du dich dann ein bisschen nach rechts bewegst, hast du hier ein bisschen mehr Optimismus. Vielleicht weißt du nicht, wie du dich anpassen sollst, und du bist dir nicht sicher, ob es die Mühe wert ist, sich in dieser Zeit anzupassen.
  • 9. Ganz rechts siehst du es optimistischer. Du glaubst, dass uns die Krise nicht mehr allzu lange verfolgen wird. Vielleicht hast du es dir angesehen und gesagt “keine große Sache, wir werden die Türen für ein paar Wochen schließen und später wieder öffnen, wenn alles vorbei ist”. Das ist nicht die beste Herangehensweise, da diese Situation bereits jetzt die gesamte Branche verändert hat und es ist am besten, dies zu akteptieren.

Melania Armento

Melania is a SEO specialist at Virtuagym, one of the leading innovators in the digital health and fitness industry. With 6+ years experience in marketing, she loves fitness, ranking keywords with high monthly search volume, as well as taking advantages of long summer days and warm weather.

ZWEI MONATE GRATIS!

???? Black Friday ????

Buche eine Demo vor dem 02. 12