7 einfache Wege zur Optimierung des Social Media Marketing in deinem Fitnessstudio

By Christian Frank

Published 30 Juli 2019

Musst du eine Menge Geld ausgeben, um neue Kunden zu gewinnen oder bestehende Mitglieder zu halten? Das muss nicht unbedingt so bleiben. Soziale Medien können die Messlatte darüber ansetzen, ob ein Unternehmen erfolgreich sein wird oder nicht. Um erfolgreich zu sein, braucht man kein großes Budget.

In öffentlichen Verkehrsmitteln, Wartezimmern oder bei Ausflügen; Social Media ist überall. Social Media ist der Weg, wie man heute Menschen erreicht. Auf diese Weise kannst du Menschen anziehen und bekommst neue Mitglieder für dein Fitnessstudio. TV-Spots, Zeitungsanzeigen und andere Marketingkampagnen können deine Marketingausgaben schnell erhöhen.

Wenn man jedoch das Preis-Leistungs-Verhältnis betrachtet, sind diese Methoden nicht immer der effizienteste Weg.

Warum Social Media für Fitness-Marketing essentiell ist

Es ist ganz einfach:

2,1 Milliarden Menschen sind in sozialen Netzwerken aktiv. Warum sollte man das nicht ausnutzen?

Jeder möchte fit sein. Einige wollen andere beeindrucken, manche tun es für ihre Gesundheit und körperliche Fitness und andere lieben es einfach sich zu bewegen. Du kannst sie alle über Social Media erreichen: 9 von 10 jungen Erwachsenen und 1 von 3 Rentnern nutzen Social Media.

Da mehr als 50% der Erwachsenen mindestens zwei Social Media Seiten nutzen, ist es auch eine virtuelle Notwendigkeit, eine Gemeinschaft auf verschiedenen Plattformen aufzubauen und gleichzeitig die Netzwerke zu priorisieren, in denen dein Kernpublikum am ehesten aktiv ist.

So optimierst du dein Social Media Marketing

Beginne mit der Optimierung deines Social Media Profils.

  • Wenn du einen Blog hast, füge Social Sharing-Buttons zu all deinen Inhalten hinzu.
  • Erstelle Richtlinien für die Kundenbetreuung in Social Media: Beziehe jedes Mitglied deiner Community mit ein.
  • Stelle sicher, dass du eine Unternehmensseite auf Facebook hast und richte Profile auf sekundären Kanälen ein.
  • Richte eine durchgängige Kanalüberwachung ein: Wenn dich jemand erwähnt, dann spring darauf an und interagiere!

Jedes Unternehmen hat ähnliche Ziele wie Kundengewinnung, Kundenbindung und Kundenmotivation. Social Media kann dir helfen, all diese Metriken zu optimieren. Lass uns also darüber sprechen, wie du neue Mitglieder gewinnen und sie mit Hilfe von Social Media zufrieden stellen kannst.

Fördere die Kundengewinnung mit Social Media

1. Erstelle Empfehlungsprogramme für neue Mitglieder

Um neue Kunden zu gewinnen, sind Empfehlungsprogramme immer eine solide Taktik. Ein zukünftiges Mitglied des Fitnessstudios erhält eine Einladung von einem bestehenden Mitglied, sich der Social Media Gruppe anzuschließen. So weit, so gut. Wenn sie sich anmelden, stelle sicher, dass sowohl bestehende, wie auch neue Mitglieder belohnt werden.

2. Miteinander Teilen ist wichtig

Konzentriere deine Bemühungen auf die Erstellung von teilbaren Inhalten. Sonderangebote wie eine Verlosung für eine kostenlose Mitgliedschaft werden die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Ebenso können Posting-Wettbewerbe, die sich auf Mitgliederbeiträge konzentrieren, auch Menschen anziehen. Hauptsache, jeder, der etwas beiträgt oder teilt, hat eine Chance zu gewinnen.

In ähnlicher Weise solltest du die Verwendung von Apps in Betracht ziehen, die Trainingseinheiten verfolgen und die Möglichkeit haben, Trainings auf Social Media Plattformen auszutauschen. Diese gemeinsamen Trainingseinheiten werden die Aufmerksamkeit der Freunde deiner Mitglieder auf sich ziehen und sie direkt in dein Fitnessstudio bringen.

Wie man Mitglieder mit Social Media glücklich macht

3. Führe ein Punktesystem ein

Warum zeigst du nicht deine Wertschätzung zu deinen Mitgliedern über Social Media? Führe z.B. ein Punktesystem ein. Likes, Tags und Beiträge können mit Punkten belohnt werden. Diese Punkte werden verwendet, um Proteinriegel usw. zu verdienen

Nehmen wir an, ein Mitglied teilt einen Beitrag, liked zwei andere und veröffentlicht eine positive Bewertung auf Yelp. Dies kann zu 10 Punkten führen, die anschließend für eine Sauna- oder Solarium-Sitzung eingelöst werden können.

4. Veröffentliche Transformationsfotos von deinen Mitgliedern

Du kannst Fortschritte, Transformationsfotos, aber auch Glückwünsche an deine Mitglieder zu persönlichen Rekorden posten. Daraus ergeben sich vielfältige Vorteile. Deine neuen Mitglieder fühlen sich geschätzt und stolz. Infolgedessen werden sie deine Beiträge auf ihrer eigenen Timeline teilen und liken. Somit werden auch deren Freunde auf dein Fitnessstudio aufmerksam und beginnen darüber nachzudenken, die gleichen Ergebnisse erzielen zu wollen.

5. Lasse deine Mitglieder an Entscheidungen teilhaben

Menschen werden von psychologischen Belohnungsprinzipien beeinflusst. Warum lässt man die Leute nicht für das “Fitnessstudio-Mitglied der Woche/des Monats” stimmen? Diejenigen, die gewinnen wollen, werden dafür sorgen, dass genügend Leute teilnehmen, indem sie ihre Freunde bitten, abzustimmen. Alternativ kannst du auch eine Abstimmung für ein Ereignis des Monats einleiten. Lass deine Mitglieder für Events stimmen, die sie in deinem Fitnessstudio haben wollen. BBQ? Joghurt-Frühstücke? Oder eine neue Art von Bootcamp?

Verbessere die Motivation und das Engagement deiner Kunden

6. Erfolgsgeschichten veröffentlichen und Anreize geben

Es ist ein absolutes Muss, deine Mitglieder motiviert und engagiert zu halten. Inspiriere andere Mitglieder, indem du Erfolgsgeschichten deiner am härtesten arbeitenden Mitglieder veröffentlichst, Diskussionen über Trainingstheorien anfängst, Tipps gibst und motivierende Bilder veröffentlichst.

7. Motiviere durch die Visualisierung von Zielen

Es ist immer wichtig, ein Vorbild zu haben. Teile eine Vielzahl von motivierenden Fotos, vom perfekten Strandkörper bis hin zu Läufern, die auf die Ziellinie zugehen. Oder wie wäre es mit sportlichen Großeltern, die einfach Spaß am Spielen mit ihren Enkeln haben? Menschen, die ohne Gelenkschmerzen spazieren gehen können. Eine Vielzahl von Motivationen erhöht deine Reichweite und hilft deinen Mitgliedern, die Ziele zu visualisieren, die sie erreichen wollen.

Fazit

Alles in allem solltest du auf eines der wichtigsten Marketinginstrumente dieser Tage – Social Media – nicht verzichten (oder besser gesagt, du kannst es dir nicht leisten). Beziehe deine Mitglieder ein, um eine Bindung und ein Gefühl des Zusammenseins in deinem Fitnessstudio zu schaffen. Bilde eine Community, die deine Mitglieder inspiriert, motiviert und unterstützt. Lasse deine Mitglieder sich wertgeschätzt fühlen und teile ihre Erfolgsgeschichten. Motiviere sie ständig mit Bildern und Zitaten, die Ihnen die richtige Denkweise für Ihre Ernährung und Ihr Training geben. Vermarkte dein Fitnessstudio auf eine so ansprechende Weise, dass deine Mitglieder deine Beiträge teilen und dein Fitnessstudio selbstständig bewerben!

Christian Frank

German Localization Marketeer at Virtuagym. Creativity plays an important role in my life. Besides a strong affinity for fitness & lifestyle, my other passion is music.

Erhalte die neuesten Updates von Virtuagym

Lasse dir die neuesten Informationen in deinen Posteingang liefern

  • Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

ZWEI MONATE GRATIS!

???? Black Friday ????

Buche eine Demo vor dem 02. 12